Sonntag, 31. Mai 2015

Erstkommunion in Binn


Zum Vergrössern, bitte Anklicken.
Am Sonntag den 31. Mai durften wir in Binn bei bestem Wetter die 1. Heilige Kommunion feiern. Wenn man in einer grossen Pfarrei wie Visp oder Brig an einem solchen Anlass dabei ist, beeindruck einem sicher die grosse Zahl der Kinder, aber auch der Kirchgänger an diesem Tag.
In Binn ist dies ein wenig anders. Da es nur 2 Kinder gewesen sind, ist es recht familiär und wunderbar in die Dorfgemeinschaft eingebunden. Keiner hat das Gefühl, dass er an diesem Tag nicht zur Messe gehen darf, weil sonst zu wenig Platz in der Kirche ist. Jeder ist da und möchte an dem grossen Tag der Kinder teilhaben.
Zum Vergrössern, bitte Anklicken.
Wir haben für diesen Tag ein altes Symbol der Menschheit gewählt. Das Labyrinth. In einem Labyrinth oder Irrgarten kann man sich verirren. In den Vorbereitungsstunden haben die Kinder aber erfahren, dass Jesus uns durch das Labyrinth unseren Lebens führen kann. Das er unser Licht ist und den Weg zeigt. Jesus dann in der Kommunion in uns aufzunehmen ist dann der Höhepunkt, vollkommene Nähe mit ihm zu spüren.
Den beiden 1. Kommunikanten Peter Sarah und Imhof Marco, wünsche ich nun für ihre weiteres Leben immer das Wissen, dass dieses Licht Jesus ihnen immer leuchten wird.