Freitag, 3. April 2020

verbunden mit dem Kloster Einsiedeln


Aus dem Kloster Einsiedeln können folgende Gottesdienste live mitverfolgt werden:
  • Konventamt um 11.15 Uhr an Werktagen
  • Konventamt um 9.30 Uhr an Sonn- und Feiertagen
  • das Mittagsgebet um 12.05 Uhr
  • die Vesper um 16.30 Uhr 
  • und die Komplet um zirka 20 Uhr 
Hier geht's zum Stream zum Kloster Einsiedeln

vertrauensvoll beten mit Psalm 23

zum Vergrössern bitte anklicken

Donnerstag, 2. April 2020

geistliche Kommunion

Es gibt Zeiten, in denen es trotz guten Willens nicht möglich ist, die heilige Kommunion zu empfangen. Dann wird die "geistliche Kommunion" empfohlen.
Der hl. Johannes Bosco sagten diesbezüglich: "Wenn ihr nicht sakramental kommunizieren könnt, übt wenigstens die geistliche Kommunion, die in einem brennenden Verlangen besteht, Jesus in eurem Herzen zu empfangen."
Wie geht das?
Das erste ist, die Sehnsucht zu wecken, den eucharistischen Jesus zu empfangen.
Das zweite besteht in der geistlichen, liebenden Umarmung des Heilands, so als ob ich ihn schon empfangen hätte.
Als Hilfe folgendes Gebet:
zum Vergrössern bitte anklicken

Donnerstag, 2. April (und 9. April)

zum Vergrössern bitte anklicken

Mittwoch, 1. April 2020

Mariengebet

zum Vergrössern anklicken
Beim ausserordentlichen Segen Urbi et Orbi hat Papst Franziskus vor der Ikone "Maria Salus Populi Romani" (Maria, Heil des römischen Volkes) lange gebetet. Diese war extra aus der Basilika S. Maria Maggiore für diesen Anlass in den Vatikan gebracht worden. Der Chor sang während des stillen Gebetes des Papstes den uralten Marienhymnus "sub tuum präsidium". 
Auch uns ist dieses Gebet geschenkt, mit dem wir uns dem Schutz der Gottesmutter anvertrauen dürfen.